Wahre Freunde gehen gemeinsam zum Frisör

Moritz, der 7 ½-jährige Langhaar- Chihuahua zählt zu den Stammkunden von Frau Silvia Mahler-Obal. Gemeinsam mit seinem Herrchen Karl Solderer besucht er den Hundesalon am Hilmteich in Graz regelmäßig zur Fellpflege. Die renommierte Hundefrisörin kümmert sich laut Karl Solderer rührend um seinen Hund. „Wir kommen gerne her! Beim ersten Besuch war Moritz zwar scheu – das legte sich aber schnell. Silvia Mahler-Obal kümmert sich rührend“, erzählt der Pensionist.

EIN RICHTIG FESCHER STEIRERBUA
Moritz stammt aus einer Chihuahua-Zucht aus Glashütten in der Weststeiermark. „Als ich Moritz das erste Mal im Internet auf der Homepage des Züchters gesehen habe, war es Liebe auf den ersten Blick“, erinnert sich Karl Solderer.
Auf den Hund gekommen ist er durch eine Bekannte. Diese stieg nach vielen Jahren wieder ins Berufsleben ein und konnte nicht genügend Zeit für ihren Hund aufwenden. Karl Solderer fasste sich ein Herz und nahm den Vierbeiner, seinen ersten Chihuahua, bei sich zu Hause auf. Damals war seine Schwiegermutter pflegebedürftig und freute sich über das neue Familienmitglied. Die Rasse eignet sich besonders gut für ältere Menschen, da sie weniger Auslauf als ein großer Hund brauchen und sogar ein Hundeklo benutzen. „Auch Moritz geht bei uns zu Hause auf sein Hundeklo, wenn ich ohne ihn unterwegs bin“, berichtet Karl Solderer schmunzelnd. Seine Frau, die zu Hause gepflegt wird, schätzt Moritz sehr, da er wie ein Therapiehund für sie ist. Er liegt bei ihr im Bett, lässt sich Geschichten erzählen und genießt die Streicheleinheiten sehr. Neben der täglichen Portion Liebe geht der kleine Vierbeiner am liebsten mit seinem Herrchen Gassi. Karl Solderer arbeitete von 1957 – 1970 beim steirischen Rundfunk in der Abteilung Volk und Heimat, später als Magistratsbeamter. Neben den täglichen Spaziergängen mit Moritz lebt er auch gerne seine krative Ader aus. Seine Leidenschaft gilt den Heimatdichtern. Er selbst ist Mitglied des Roseggerbundes und der steirischen Autoren. Der aktive Pensionist teilt seine Begeisterung für bereits verstorbene heimische Dichter im Rahmen von Altersheimbesuchen oder bei der ein oder anderen Kaffeerunde. Dabei liest er heimische Dichtungen vor, welche er in Erinnerung behalten möchte und greift auf Gedichte, Erzählungen und Reime zurück. Zu Hause verbringt der humorvolle Pensionist gerne Zeit in seinem privaten Filmstudio, wo er an seinem aktuellen Freilandfilm mit Franz Spieler (Heimatdichter) arbeitet.

Karl Solderer mit Hund „Moritz“ und

Frau Silvia Mahler-Obal in ihrem Salon in Graz.

KONTAKT

Hundesalon Cane Bello
Silvia Mahler-Obal
Hilmteichstraße 73
8010 Graz
+43 664 25 26 711

Fotos: Stephan Friesinger