Wer spielt, bewegt sich mehr

Augmented-Reality-Videospiele wirken sich positiv auf den Gesundheitszustand älterer Menschen aus. Spiele, wie Pokémon Go, sind ein positiver Anreiz sich zu bewegen – das haben kürzlich Forscher der University of Tokyo herausgefunden.

Das beliebte Handy-Game Pokémon Go steigert vor allem bei älteren Usern über 40 die physische Aktivität. Diese Erkenntnis, dass Augmented-Reality-Spiele die Gesundheit positiv beeinflussen können, sollen künftig auch Stadtplaner und Videospiel-Entwickler in ihren Projekten berücksichtigen.

WAS IST AUGMENTED REALITY?
Der Begriff Augmented Reality bedeutet übersetzt erweiterte Realität und beschreibt die computergestützte Erweiterung der Realitätswahrnehmung. Die Anwendung von Augmented Reality wird immer vielschichtiger und ist bereits in der Medizin (Darstellung nicht sichtbarer Bereiche), Militär & Katastrophenschutz (Trainingssimulationen), Architektur (Raum-Visualisierungen), Navigation & Führungen (Städtereisen mit erweiterten Informationen), u. v. m. in Verwendung. Und natürlich wird sie seit einiger Zeit auch für Videospiele eingesetzt. Die AR Technologie kann in folgende Techniken eingebunden werden:

  • Fahrzeuge: in Form eines Head Up Displays (HUD)
  • Brillen: z.B. Microsofts Hololens & Google Glass
  • Smartphone: in Form von AR Apps
  • Projektor: mithilfe von 3D-Tiefenkamera

 

DER VORTEIL VON POKÉMON GO UND CO.
Spiele wie Pokémon-Go werden von den Nutzern einfach als Spiel wahrgenommen und nicht als eine Möglichkeit seine eigene Gesundheit zu verbessern. Doch ein solcher Motivator sollte nicht unterschätzt werden, denn es ist durchaus möglich, dass solche Videospiele eine Art Türöffner sind, mit denen man bei älteren Menschen die Motivation wecken kann, sich wieder mehr zu bewegen, meinen die Forscher. Der Unterschied zu normalen Trainingsübungen für ältere Personen ist, dass der Spaß-Faktor fehlt und es erst wieder um körperliche Anstrengung ginge und somit die körperliche Bewegung ausbleibe.

Augmented-Reality-Spiele könnten also die Einstellung gegenüber physischer Aktivität grundlegend ändern. So wie bei Pokémon Go – da gibt es viele Pokémons zu fangen und daher muss man sich viel bewegen.

Quellen: https://academy.technikum-wien.at/ratgeber/augmented-reality/
https://www.pressetext.com/news/-pok-mon-go-ltere-bewegen-sich-mehr.html
Fotos: shutterstock