Informations­offensive des Landes zur Pflege

Das Land Steiermark bietet die sogenannte „Pflegedrehscheibe“ nun auch in den drei Bezirken Deutschlandsberg, Hartberg-Fürstenfeld und Weiz an. Hier kann man sich alle Informationen zum Thema Pflege holen. Der weitere Ausbau des Angebots ist in Planung.

t_rothwangl_fotografin_002
Christopher Drexler
Gesundheitslandesrat (ÖVP)

Welche Pflegeheime gibt es in meiner Nähe? Wo finde ich eine 24-Stunden-Betreuung? Brauche ich Betreutes Wohnen? Fragen wie diese tauchen bei vielen pflegebedürftigen Personen und Ihren Angehörigen auf. Die Antworten darauf liefern die Berater der sogenannten „Pflegedrehscheibe“. Nach Graz ist die Service-Einrichtung vom Land Steiermark nun auch in den Bezirken Deutschlandsberg, Weiz und Hartberg-Fürstenfeld kompetente Anlaufstelle für alle die Fragen zum Thema Pflege.
Die Berater der Pflegedrehscheibe in den Bezirkshauptmannschaften haben zwei Mal in der Woche fixe Sprechstunden, beantworten Fragen auch telefonisch und machen bei Bedarf Hausbesuche. Die Beratung ist kostenlos und unabhängig.

AUSBAU GEPLANT
In der Pflegedrehscheibe Graz ist es auf Grund der großen Nachfrage ratsam, einen persönlichen Termin zu vereinbaren. Seit zwei Jahren sind hier die Berater erfolgreich im Einsatz. Im Jahr 2017 wurden 1.880 Anfragen beantwortet, 128 davon kamen außerhalb von Graz. Nach der Pilotphase in Deutschlandsberg, Hartberg-Fürstenfeld und Weiz soll die Pflegedrehscheibe daher bis 2019 in der gesamten Steiermark umgesetzt werden.

Gesundheitslandesrat Christopher Drexler (ÖVP): „Am Beispiel Graz sieht man, dass der Bedarf an Information auch in den Bezirken gegeben ist. Bei den Pflegedrehscheiben soll in Zukunft steiermarkweit mit Hilfe von Fachleuten gemeinsam die optimale Lösung für jedes individuelle Anliegen im Bereich Pflege gefunden werden.“

Fakten

Asset 3

  • Derzeit bekommen etwa 80.500 Menschen in der Steiermark Pflegegeld; bis 2025 wird die Zahl auf rund 93.000 steigen.
  • Knapp 13.000 Menschen waren 2017 in Pflegeheimen untergebracht.
  • Im Jahr 2016 wurden in der Steiermark rund 16.800 Personen von mobilen Diensten betreut.
  • 1.500 Steirer lebten im betreuten Wohnen.
      Quellen: Land Steiermark, Landesstatistik

Beitragsbild_shutterstock_151397996

Stadt Graz:
Albert-Schweitzer-Gasse 38, 8020 Graz
Tel: 0316 872-6382
Fax: 0316 872-6429
E-Mail: pflegedrehscheibe@stadt.graz.at

Öffnungszeiten / Parteienverkehr:
Montag bis Freitag von 10:00 Uhr bis 15:00 Uhr

Deutschlandsberg:
Heidelinde Wörösch
Kirchengasse 12, 1. Stock rechts, Zimmer Nr. 5,
8530 Deutschlandsberg.
Telefon: 03462/2606-333
E-Mail: pflegedrehscheibe-dl@stmk.gv.at

Sprechstunden in der Bezirkshauptmannschaft
Deutschlandsberg:
Montag 08:00 bis 11:00 Uhr
Donnerstag 13:00 bis 16:00 Uhr

Hartberg-Fürstenfeld:
Theresia Gruber
Rotkreuzplatz 1, 8230 Hartberg-Fürstenfeld
Telefon: 03332 606
E-Mail: pflegedrehscheibe-hf@stmk.gv.at

Sprechstunden:
Montag 08:00 Uhr bis 11:00 Uhr
Donnerstag 13:00 Uhr bis 16:00 Uhr

Weiz:
Caroline Altenburger, MSc
Bezirkshauptmannschaft Weiz, Birkfelder Straße 28,
4. OG, Zi. Nr. 414, 8160 Weiz
Telefon: 03172 600 – 282
E-Mail: pflegedrehscheibe-wz@stmk.gv.at

Sprechstunden:
Montag 08:00 Uhr bis 11:00 Uhr
Donnerstag 13:00 Uhr bis 16:00 Uhr

Fotos: Foto Rothwangl, Shutterstock

 

Beitrag veröffentlicht am 6. März 2018.