Orthopädische Einlagen

Unauffällig im Schuh versteckt entlasten orthopädische Einlagen nachhaltig den Fuß und die Gelenke. Und lindern so zahlreiche Beschwerden des Bewegungsapparats.

Bis zu 70% aller Menschen leiden an Fehlstellungen der Füße. Das kann chronische Schmerzen sowie Rücken- und Nackenprobleme verursachen. Orthopädische Einlagen korrigieren diese Fehlstellungen, stützen das Fußgewölbe und tragen so zur Entlastung oder besseren Lastverteilung der Fußweichteile und der Bein- und Wirbelsäulengelenke bei.

Dabei sind sie einfach anzuwenden und leisten auf unscheinbare Art viel für Ihre Füße. Sie vermindern statische Beschwerden und helfen bei Überlastungsschmerz, bei Schmerzen im Mittelfußbereich, Arthrose und Fersensporn sowie den diversen Fehlstellungen des Fußes wie Senk-, Spreiz-, Knick- und Hohlfuß.

JEDER FUSS IST ANDERS
Maßeinlagen werden für jeden Patienten individuell angefertigt. Um eine exakte Passform der Einlagen zu gewährleisten, fertigt der Orthopädieschuhmacher Maß- oder Modelleinlagen nach dem Abdruck der Füße an. Dies geschieht für jeden Fuß separat, um für eine ideale Statik und Dynamik zu sorgen. Für das Fertigen von Maßeinlagen reicht üblicherweise ein Negativabdruck. Dabei werden vorgefertigte Rohlinge verwendet, die entsprechend den persönlichen Bedürfnissen des Kunden angepasst werden. Für die Fertigung der Modelleinlagen wird hingegen ein detailliertes Positivmodell erstellt.

VON HAND GEMACHT
In der Orthopädieschuhmacherfachwerkstatt entstehen orthopädische Maßschuhe, Konfektionsschuhzurichtungen und viele weitere orthopädische Heilbehelfe. Hier werden die Modelleinlagen mit großem handwerklichen Geschick hergestellt. Dabei werden die einzelnen Schichten der Einlage über das Modell gezogen und miteinander verbunden. Bei Bettungseinlagen werden zusätzlich Elemente zur Weichbettung bzw. Hohllegung einzelner Fußpartien in die Einlage eingearbeitet.

Im Handwerk des Orthopädieschuhmachers vereinen sich Innovation und Tradition. Die Qualität der traditionellen Einlagenfertigung wird respektiert und mit neuesten Technologien kombiniert. Viele Orthopädieschuhmacher nutzen etwa CAD-Frästechniken, um noch präziser arbeiten zu können. Dabei wird der Fuß zunächst digital vermessen und die Modelleinlagen dann exakt nach Ihrem Fuß gefräst und weiterverarbeitet.

Wichtig für das Wohlbefinden Ihrer Füße sind aber auch die passenden Schuhe. Orthopädische Einlagen können im eleganten Schuh ebenso wie im Sportschuh getragen werden. Und tragen so Schritt für Schritt zu mehr Lebensqualität bei.

 

Hier finden Sie alle steirischen Erzeuger orthopädischer Einlagen!

 

Foto: shutterstock

 

Beitrag veröffentlicht am 28. August 2019.