>> zu allen Ausgaben
>> zu allen Folgen

Notruf

Euro-Notruf 112
Feuerwehr 122
Polizei 133
Rettung 144
Ärztenotdienst 141
Zahnärztlicher Notdienst 0316 / 385 13280
Zahnärztlicher Bereitschaftsdienst 0316 / 818 111
Apotheken Notruf 1455
Vergiftungsnotruf 01 / 406 4343
Gas Notruf 128
Notruf für Gehörlose 0800 133 133

Bei einem Notfall ist es wichtig, die richtige Notrufnummer zu wählen und wesentliche Informationen an die Notrufstelle weiterzugeben, damit rasch Hilfe geleistet werden kann. Versuchen Sie bitte Ruhe zu bewahren und lassen Sie sich im Gespräch von der Notrufzentrale leiten. Die Mitarbeiter sind psychologisch und medizinisch geschult und haben ein genaues Abfrageschema, mit dem effizient Hilfsmaßnahmen veranlasst werden können.

HALTEN SIE BITTE FOLGENDE INFORMATIONEN BEREIT

Asset 3

WO ist es passiert?
Postleitzahl, Adresse, bzw. genaue Angaben zum Unglücksort, wie Kilometerangaben oder Fahrtrichtung auf der Autobahn

WAS ist passiert?
Unfall, Brand, welche Art der Erkrankung oder Verletzung liegt vor

WIE VIELE Personen sind betroffen?

WER ruft an?
Geben Sie Namen und Rückrufnummer bekannt, damit die Rettungskräfte zurückrufen können, wenn sie den Einsatzort nicht auffinden.

Beantworten Sie bitte alle Fragen der Notrufleitstelle und legen Sie erst auf, wenn der Leitstellenmitarbeiter das Gespräch beendet und aufgelegt hat.

Ein Notruf an die Nummern 112, 122, 133 und 144 ist kostenlos! Sie benötigen auch keine Münzen oder Wertkarten.

Der Euronotruf 112 funktioniert in jedem Netz (auch andere GSM-Betreiber, oder ohne Netzvertrag). Er funktioniert auch bei eingeschalteter Tastatursperre und meist ohne SIM-Karte im Handy. Der Notruf wird automatisch in die nächstgelegene Polizeidienststelle geleitet. Diese veranlasst die weiteren erforderlichen Maßnahmen.

NOTRUFE IM AUSLAND
Bitte informieren Sie sich im Vorfeld über wichtige Notrufnummern im Ausland und speichern Sie diese in Ihrem Mobiltelefon um für den Notfall vorbereitet zu sein.

ZAHNÄRZTENOTDIENST
Wenn an Wochenenden oder an Feiertagen akute Schmerzen eintreten, finden Sie Hilfe beim zahnärztlichen Bereitschaftsdienst:

An Samstagen, Sonn- und Feiertagen von 10.00 bis 12.00 Uhr und in Graz zusätzlich von 16.00 bis 18.00 Uhr.

Welche/r Zahnärztin/Zahnarzt den aktuellen zahnärztlichen Bereitschaftsdienst in Ihrer Nähe versieht, erfahren Sie im Internet auf der Homepage der Zahnärztekammer Steiermark.

Quellen: Land Steiermark, Zahnärztekammer Steiermark