Mondhoroskop | 7. Dezember – 13. Dezember

Mehr Zwischenmenschlichkeit ist derzeit das Motto. Mit dem Skorpion im Mond ist für das Wochenende Ruhe und Gelassenheit geboten. Das Mondhoroskop der Woche von Susanne Cerncic.

Mit einem vernünftigen Jungfraumond starten wir in die neue Woche. Das Thema Vernunft begleitet uns schon sehr lange und daher heißt es auch hier noch: durchhalten. Am Mittwoch wechselt der Mond dann in das Sternzeichen Waage und wie es aussieht, könnten wieder, mit Maß und Ziel, mehr zwischenmenschliche Beziehungen stattfinden. Ab Freitag ist Skorpionenergie angesagt und Sie tun gut daran, sich nicht provozieren zu lassen. Sollten Ihre Erwartungen, bei welchen Thema auch immer, nicht erfüllt werden, dann nehmen sie es einfach auf die leichte Schulter. Denken Sie immer daran: Man kann andere Menschen nicht ändern, sondern immer nur das eigene Verhalten. Der zweite Adventsonntag steht unter dem Zeichen des Schützen und positive Emotionen machen sich breit. Genießen Sie die stille Zeit im Kreise ihrer Familie und unternehmen Sie einen ausgiebigen Spaziergang im Wald.

Tipp für die Geburtstagskinder der Woche:
Der feurige Schützemerkur und Mars im Widder könnten Ihr Leben ganz schön beschleunigen. Sie haben viel Energie zur Verfügung, sollten jedoch gerade in diesem Fall darauf achten, dass Sie sich nicht verausgaben. Mit so einem starken Mars im Jahreshoroskop sollten Sie viel Sport betreiben, um sich auch emotional in Balance zu halten.

Astrozuckerl:
Merkur im Schützen, Mars im Widder und zusätzlich im Quadrat zu Pluto, sowie Venus im Skorpion bringen unterschwellig aggressive Tendenzen mit sich. Denken Sie daran, bevor Sie sich in z.B. ein anstrengendes Gespräch verwickeln lassen.

 

9.12.2020
Bildquelle: eigene Darstellung